Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Zum Einsatz kommen seltene pflanzliche Garne und Wollen von alten Tierrassen. Diese Materialien zeichnen sich durch hervorragende Eigenschaften wie etwa Atmungsaktivität und Farbspiel aus. Aufgrund von limitierten Mengen und ihren stofflichen Charakteristika können viele Garne nicht mit industriellen Textiltechnologien verarbeitet werden. Die Arbeitsweise in der Manufaktur erlaubt es, seltene Garne aufzuspüren, ihre Eigenschaften zu prüfen, höchste Qualitäten auszuwählen und ihre Eignung für kunsthandwerkliche Techniken zu erproben. Minimalistisches Design und extravagante Details perfektionieren die Exklusivität und natürliche Eleganz der Garne. Für jede Kreation wird ein stimmiges Konzept in Zusammenarbeit mit den Kundinnen und Kunden erarbeitet. So entstehen exquisite Einzelstücke, die durch kostbare Materialien, raffinierte Techniken, unvergleichliche Farbschattierungen und die anspruchsvolle Umsetzung überzeugen. Mit der Lotuskollektion erweitert Valma ab Dezember 2017 das Produktportfolio um eine erste Kleinserie an Schals. Vereint in Design und Material wird jedes Stück von Hand gewoben, veredelt und konfektioniert. Nebst der Handarbeit macht die Natur jedes Stück zum Unikat....zurück

 

Die Textiltradition des alpinen Rheintals ist reich an Spitzen, Stickerei und Weberei und manifestiert sich in den regionalen Trachten. Bis ins 18. Jahrhundert war die Kleidung strikt geregelt. Unfreie Bäuerinnen und Bauern waren auf selbstgemachte Textilien beschränkt. Mit dem Ende der Leibeigenschaft wurde das Gewand befreit, bunter und um modische Elemente des Barock be-reichert. Aus den Kniebundhosen des Hofes wurde die Lederhose. Das Mieder löste die Schnürung des Leinenkleids ab. Die Tracht wurde zum Ausdruck gesellschaftlichen Aufstiegs und stiftete Identität. Textiles Kunsthandwerk braucht ein starkes Bewusstsein und ein innovatives Selbstverständnis. Bei Valma durchforsten wir Archive und stöbern in der Gestaltungsgeschichte. Alte Motive werden stilistisch modern interpretiert. Wir sind überzeugt, dass es wert ist, textiles Kunsthand-werk zu erhalten und zu erneuern. So wie unsere Vorfahren dies immer getan haben. Erst in lebendiger Praxis überlieferter Techniken entfaltet sich Wertschätzung und Neugierde für die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen und das Lebensgefühl der jungen Generation. ...zurück

 

Der Mensch hat das Potenzial Schönes von anhaltendem Wert zu schaffen. Es entfaltet sich in Selbstbestimmung und Anerkennung. Seltene Garne gibt es nicht nur im alpinen Rheintal. Unternehmerisch gehandelt wird deshalb in kooperativen Strukturen in einem globalen Entwicklungszusammenhang. Persönliche Beziehungen und Vertrauen sensibilisieren für faire Löhne, würdige Arbeitsbedingungen, die Gleichstellung von Mann und Frau und einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Unsere Produkte sind Ausdruck eines verantwortungsvollen Luxus, der sich aus der Überzeugung nährt, dass herausragende Qualität in Material und Machart ihren Preis am Markt haben. Der Gewinn wird gänzlich reinvestiert. ...zurück

 

 

Cookie Policy

This site uses cookies to store information on your computer.

Do you accept?